FASZINATION EPIGENETIK

 





Auch wenn zum Teil noch anderes behauptet wird: Wir sind unseren Genen nicht hilflos ausgeliefert, sondern wir sind eingeladen, unsere Gesundheit massgeblich durch unser Verhalten mitzuprägen. Die Epigenetik liefert Antworten, die die Genetik nicht liefern kann und sie wird massgeblich durch die Umwelteinflüsse eines Individuums beeinflusst. Die Gestaltung unserer Umwelt können wir selbst beeinflussen.

Einfach gesagt: Die Genetik stellt den Bauplan für unsere Zellen zur Verfügung ("Hardware"), die Epigenetik hingegen entscheidet, wie die Gene abgelesen werden ("Software"). Sie hat also die Macht darüber, zu entscheiden, welche Gene aktiviert oder welche Gene stummgeschaltet werden.

Wir können über unsere Umwelt- und Lebensgestaltung die Epigenetik und somit unsere Genaktivität beeinflussen (positiv sowie negativ).

Wir sind eingeladen, diese Verantwortung wieder in unsere eigenen Hände zu nehmen und dieses Wissen zu nutzen. Wir sind die Kreateure unserer Gesundheit.

(Psst.... das meiste sind Alltagsdinge. Und sie sind sogar kostenlos)

Die Themenfelder der Epigenetik sind:


- TRANSGENERATIONALE EPIGENETIK (die Kraft oder die Last deiner Ahnen)

- PSYCHO-EPIGENETIK (die Kraft deiner Gedanken, Stress - unser grösster Störenfried)

- NUTRI-EPIGENETIK (du bist, was du isst - oder du wirst, was du isst: Ernährung, epigenetisch korrekt)

- SOZIO-EPIGENETIK (wie dein soziales Umfeld dich prägt)

- PHYSIO-EPIGENETIK (Biohacking, Optimierung und Regeneration, Methoden zur Schlafoptimierung)

- UMWELT UND MITOCHONDRIENMEDIZIN (Umweltgifte erkennen, effektive Entgiftung unserer Zellen)

Beim Epigenetik-Coaching geht es darum, Umwelteinflüsse und Lebensstilbedingungen, die zu chemischem, emotionalem und physischem Stress führen können, zu analysieren. Wir kümmern uns darum, diese positiv zu beeinflussen und den Lebensstil entsprechend anzupassen.  


 

DNA
Frau schlafen
Yoga zu Hause
Nahaufnahme von Menschen im Winter
Gesundes Essen
Fahrrad auf Autobahn